Portraits

Working MAMM Interview mit Coacherin Dr. Stefanie Gundel

Gundel_Coaching_IV

Kinder & Job vereinen, wie machst Du das?

Das haben wir Dr. Stefanie Gundel gefragt. Die promovierte Volkswirtin ist systemischer Coach für berufstätige Mütter.

 

Dr.Stefanie_Gundel

 Dr. Stefanie Gundel
 Düsseldorf-Angermund
 Mobil: 0177-2935087
 E-Mail: mail@gundel-coaching.de
 http://gundel-coaching.de/

 

1. Was machst Du gerade?

Ich verhelfe berufstätigen Müttern zu mehr Gelassenheit, Energie und Ruhe in ihrem Familien- und Berufsalltag. Sie sollen die Kombination von Beruf und Familie als Mehrwert und nicht eines von beiden als Mehrbelastung wahrnehmen. Ihr Leben soll wertvoller und sie glücklicher werden.

Wie? In gemeinsamen Gesprächen mit berufstätigen Müttern bringen wir die Lebensqualität und Klarheit in ihre schwierigen und belastenden Situationen. Dabei erstelle ich zudem eine Analyse und Auswertung ihrer individuellen Motiv-Profile, die Stärke und Wirkung ihrer Antriebskräfte und Motivationen graphisch darstellen und verständlich machen.

Als Müttercoach bin ich Experte und Unterstützer bei typischen Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Familie und Beruf. Meine Schwerpunkte setzte ich auf berufliche Neuorientierung, Wiedereinstieg und Themen rund um den Familien- und Berufsalltag von berufstätigen Müttern. Mein Coaching für berufstätige Mütter biete ich in Einzel- sowie in Gruppencoachings an. Zudem halte ich Vorträge und gebe Workshops rund um die Themenbereiche.

Businessfotos_Steffi Gundel_029

 

2. Wie bist Du dazu gekommen?

Es kam die Geburt meines ersten Kindes. Mein ganzes Leben hatte sich verändert: meine Bedürfnisse, meine Ziele, meine Anforderungen an meinen Job und vieles mehr. Ich spürte das Bedürfnis nach einer neuen Aufgabe, nach etwas vollkommen Neues. Dies sagten mir auch meine Erfahrungen als berufstätige Mutter. Ich schrieb unzählige Businesspläne, doch das Richtige war noch nicht dabei.

Eines Tages unterhielt ich mich auf dem Spielplatz mit Müttern, alle klagten. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: warum geht es nicht einfacher? Warum müssen wir alle immer klagen, aber ändern nichts? Ich brauchte nicht lange überlegen. Sofort war mir war klar, dass ich Müttern helfen möchte, die in ähnlichen Situationen stecken, wie ich es war. Ich begann eine Ausbildung zum systemischen Coach.

 

Businessfotos_Steffi Gundel_012

3. Wie sieht Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

Gegen 7:00 Uhr beginnt unser Tag. Bis spätestens 9:00 müssen die zwei Grossen im Kindergarten sein. Wenn die zwei im Kindergarten sind, mache ich mir erst einmal Frühstück und räume auf.

Meistens steht dann die Babysitterin vor der Tür und ich kann mich meiner Arbeit widmen. Häufig gebe ich dann Coachings, Workshops oder Vorträge oder tue etwas anderes für meine Selbständigkeit.

An den anderen Tagen genieße ich mit meiner jüngsten Tochter die Zweisamkeit.

Um 14 Uhr müssen die Großen vom Kindergarten abgeholt werden. Dann ist bei uns Action angesagt. Nachmittags gehen wir auf den Spielplatz, treffen Freunde, haben anderes Freizeitprogramm oder genießen die Zeit zu Hause.

Abends, wenn alle schlafen, kann ich mich wieder meinem Coaching widmen. Ich bereite den nächsten Tag und weitere Dinge vor.

 

4. Job und Kind - wie klappt das?

Grundsätzlich bekomme ich Unterstützung von meinem Mann und meiner Mutter. Da beide allerdings voll berufstätig sind, ist dies nur eingeschränkt möglich. Aber ich kann mir meine Zeit des Arbeitens frei einteilen. Alles kann, nichts muss! Das finde ich angesichts meiner drei sehr kleinen Kinder wunderbar und gibt mir viel Freiheit, insbesondere wenn ein Kind krank wird. Häufig stecken sich die Kinder dann noch gegenseitig an und es werden aus ein paar Tagen Krankheit eines Kindes, ein paar Wochen bis alle wieder gesund sind (einschließlich mir ;-))

Ich bin glücklich und sehr zufrieden mit dem was ich tue.

 

größte_herausforderung

Meine größte Herausforderung ist die Geduld. Am Liebsten würde ich alles und noch viel mehr machen.

 

wie_bewältigst_

Ich schreibe mir Listen mit Ideen für mein Business und versuche mich immer wieder ins hier und jetzt zurückzuholen. Es gibt mir Ruhe alles aufgeschrieben zu haben. Als sehr wichtig sehe ich aber auch, den Tag und den Alltag zu genießen und nicht nur in der Zukunft zu leben. Träume sind erlaubt, aber Zufriedenheit und Genuss des Alltages sehe ich als essentiell.

 

Businessfotos_Steffi Gundel_061

 

Zukunftspläne

Gerade habe ich die Planung und Organisation der MomPreneurs Meetups für Düsseldorf übernommen. MomPreneurs ist eine Community für selbständige Mütter. Es ist eine spannende Aufgabe. Ich werde vieles Lernen und spannende Menschen treffen.

Dann habe ich gerade noch eine Umfrage laufen. Es ist keine gewöhnliche Umfrage, sondern Mütter, die die Fragen beantworten, bekommen einen echten Mehrwert davon. Sie haben die Gelegenheit einmal in sich hinein zuhören und mehr über sich und den Alltag als Mutter zu erfahren. Ihr könnt gerne mitmachen unter  https://www.survio.com/survey/d/gundel-coaching.

Darüber hinaus arbeite ich noch an anderen Ideen. Seid gespannt und wartet mal ab ;-)

 

Untitled-1

Mit Sushi und einem schönen Fernsehabend mit meinem Mann

am liebsten

Bücher lesen und Kuscheln

 

Lieblingsort

Bei uns zu Hause

 

Herzlichen Dank, liebe Stefanie, für diesen persönlichen und spannenden Einblick. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg!

 

Hat Euch das Interview gefallen? Dann teilt es doch in Euren sozialen Netzwerken.

Liebe Grüße,

Eure Sarah