Homemade, Soulfood
Schreibe einen Kommentar

Vegane Müsliriegel

vegane Müsliriegel

Bei uns wird gern geknuspert. Deshalb gibt es heute als gesunden Zwischensnack einen crunchy Müsliriegel mit Mandeln und Cranberries, sogar vegan.

Und so geht es:

 

150g Haferflocken
100 g gehackte Mandeln
3 El geschrotete Leinsamen
1-2 El Mandelmus
50 gramm Cranberries
100 g Amaranth Pops (alternativ Quinoa Pops) gibt es bei DM
7 El Agavendicksaft 

Je nach Vorliebe der Kinder können alternativ Datteln, Pflaumen oder Kirschen 
mit rein und natürlich auch Walnüsse, Cashewnüsse, Sonnenblumenkerne, Sesam etc. 
Der Agavendicksaft kann durch Honig ersetzt werden (ca. drei EL).

Mandeln und Cranberries im Mixer zerkleinern. Danach alle Zutaten mischen.

 

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Mischung zirka zwei Zentimeter dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Darauf achten, dass keine Luftlöcher entstehen, sonst brechen die Riegel an dieser Stelle.

Für zirka 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Abkühlen lassen und erst danach schneiden.

 

Fertig ist der gesunde Zwischensnack.

In der Keksdose halten sich die Riegel ca. eine Woche lang.

 

vegane Müsliriegel

Die restlichen Brösel sind ein leckeres Topping für Joghurt oder Eis.

 

Guten Appetit!

Eure Sarah.

Hinterlasse eine Antwort