Garden, Magazine
Schreibe einen Kommentar

Sprossenzeit

Sprossen

Heinz, mein Gemüsegarten wächst und gedeiht gerade wieder. Wer weder Raum, noch Zeit für so etwas hat, der kann sich an Sprossen wagen. Denn es muss ja nicht gleich der Gemüsegarten sein.

In kleinen Schalen lassen sich frische Keimlinge ganz einfach selber ziehen. Die Palette reicht von Mungobohnen, Alfalfa bis zu Radieschen und gibt es im Reformhaus oder Biosupermarkt. Sie schmecken super in Salaten, Suppen oder Dips. Und frische Sprossen liefern jede Menge Vitalstoffe. Ihre Aufzucht: eher unkompliziert…

 

Sprossen

Die Samen in der Regel (Genaueres steht auf der Packung) 4-5 Tage keimen lassen. Es gibt auch fertig zusammengestellte Mischungen mit Fitness-Versprechen (biosnacky). Vorab die Sprossen mehrere Stunden wässern und dann 2 x täglich spülen.

 

Wer hat, nimmt ein Keimglas. Ansonsten gehen auch flache Schalen oder ein (Marmeladen-) Glas mit Löchern im Deckel.

 

Und wenn MAMM schon mal dabei ist: Kresse selber sähen. Geht ganz einfach auf angefeuchteter Watte oder Küchenpapier.

 

Sprossen

So können schon Kids lernen, wie viel Spaß Gärtnern machen kann. Und schmecken tut es auch noch.

Eure Wiebke

Hinterlasse eine Antwort