O wie Ostern, Soulfood
Schreibe einen Kommentar

Osterei-Gebäck

osterhasen

Die Osterbäckerei ist in vollem Gange. Denn neben färben, malen und sprühen, backen wir uns unsere Ostereier selbst.

Verziert mit bunten Punkten und Lavendelblüten, bringen sie Frühlingslaune auf den Tisch.

Und so geht´s:

 

Der Teig ist ein einfacher Rührteig aus: 

250g weiche Butter 
350g Mehl 
1/2 TL Backpulver 
210g Zucker 
2 Pckg. Vanillezucker 
5 Eier 
120 ml Milch 
Wer will Smarties, Lavendelblüten oder Puderzucker zum Dekorieren.

Eier2

Butter, Zucker, Vanillezucker in einer Schüssel mind. 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unter die Schaummasse rühren. Das soll den Teig besonders locker machen. Mehl und Milch abwechselnd zugeben und zügig unterrühren.

Eier backen

Den Teig in die Backförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf mittlerer Schiene ca. 25 bis 30 min backen (je nach Dicke des Teiges und der Backform auch länger; in einer Kastenform ca. 50 min backen).

Kuchen abkühlen lassen und dekorieren.

Eier

Für die Kids gab es einen schnellen Puderzuckerguss (5 El Puderzucker, 1 EL Wasser verrühren) als Kleber. Darauf wurden bunte Smarties geklebt.

Eier backen

Für Mamm gibt es Zuckerguss mit einem Tropfen Lavendelöl (aus der Apotheke). Und dazu feine lila Lavendelblüten (hier von Hartkorn).

 

Eier backen

Guten Appetit wünscht

 Eure Wiebke

Hinterlasse eine Antwort