Dorleben, Düsseldorf, Kultur
Schreibe einen Kommentar

Kultur mit Kids – Zurück in die Steinzeit!

P1030788

Am Montag beginnen die Herbstferien. Wie wäre es mit ein bisschen Kulturprogramm? Auf den Spuren unserer Vorfahren im Neanderthalmuseum!

Früher ein schöner Ausflug samt Spaziergang an grauen Herbst-Sonntagen. Und auch bei uns jetzt auf dem Programm. Denn das Wandeln auf den Spuren unserer Vorfahren, wird für Kids ab vier Jahren langsam interessant. Wer sein Geschichtswissen etwas auffrischen will, der kann das natürlich auch schon mit Kleinkindern machen. Anschließend ein schöner Spaziergang durch den Wald in Richtung Wildpark und fertig ist der nette Sonntagsausflug.

 

Neanderthal Museum · Talstr. 300 · 40822 Mettmann 

Öffnungszeiten Museum  
Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr 
Montags ist das Museum geschlossen. 
http://www.neanderthal.de/ 
Anfahrtsplan gibt es hier: http://www.neanderthal.de/fileadmin/user_upload/downloads_content/anfahrt.pdf 

Jeden 1. Freitag im Monat  - von 14:00 bis 18:00 Uhr - sind Hunde in der Dauerausstellung willkommen. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.

Preise Museum

Das Herbstferienprogramm für Kinder ab sechs Jahren gibt es hier: 2015_Herbst-Ferienprogramm__Einzelbesucher__final

 

P1030774

1856 wurden die Knochenreste unseres berühmtesten Vorfahren in einer Grotte im Neanderthal gefunden. 1996 wurde das Museum eröffnet und seitdem vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte erlebbar. Auf vier Ebenen könnt ihr die Historie des Neanderthals, die Menschheitsgeschichte und die Humanevolution mit den Schwerpunkten “Leben und Überleben”, “Werkzeug und Wissen”, “Mythos und Religion”, “Umwelt und Ernährung” & “Kommunikation und Gesellschaft” entdecken.

 

P1030777_2

Für Kids (ab ca. sechs Jahren) wird dabei Einiges geboten. Während MAMM sich in der Morphing Box zur Steinzeit-Beauty wandeln lässt, kann Junior die Geschichte erkunden. Von Tierspuren raten, Feuermachen ohne Feuerzeug über ein Steinzeitaction-Pack mit Mitmachstationen, das für 2,50 an der Museumskasse erhältlich ist (enthält Lederband, Muschel, Nüsse & Spielkärtchen), bis zum Steinzeitgeburtstag feiern – alles ist möglich.

 

P1030782

Wer nicht auf den Audio-Guide zurückgreifen möchte, der läd sich vor Besuch einfach die Museums-App runter, Kopfhörer nicht vergessen!

Hier geht´s zur APP:

http://www.neanderthal.de/besucherinfo/multimedia/neanderthal-app/index.html 

 

Nach dem Kulturprogramm kann Family sich im Muesumcafé mit Ciabatta-Brötchen oder Kuchen stärken, oder bei Sonne sogar auf der Dachterrasse des Cafés schonmal den Weg ins Grüne erkunden. War bei uns aber zu voll. Wir haben in die Proviantbox gegriffen. Danach geht´s draußen weiter in Richtung Wildpark.

Sind die Kinder noch zu klein für das Kulturprogramm? Dann fangt einfach direkt mit dem Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Neanderthal an. Im Waldstück zwischen Museum und Wildgehege könnt Ihr Kultur auch outdoor erleben. Auf dem Kunstweg “MenschenSpuren” gibt es dazu zehn Skulpturen, die auf einem Rundweg um die Düssel führen.

P1030795

Auch eine Planwagenfahrt ist für müde Krieger unter Voranmeldung möglich.

 

 P1030789

Im 300 Meter entfernten Wildgehege grasen die Vorfahren unserer heutigen Kühe und Pferde. Tarpane, Auerochsen und Wiesente sind seltene Tiere der Eiszeit, deren Nachfahren hier heute noch artgerecht gehalten werden. In Europa sind sie schon vor vielen hundert Jahren ausgestorben.

http://www.wildgehege-neandertal.de/

   P1030792

Viel Spaß bei der Reise in die Vergangenheit!

Hinterlasse eine Antwort