Magazine, Preggie

Na dann, mal Prost!

IMG_1864

Schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Ob heiß ersehnt oder plötzlich passiert – jetzt herrscht oft Chaos im Kopf. Was muss ich ändern? Worauf muss ich jetzt achten?

1. Regel: Alkohol und Zigaretten adé!

Warum? Das sagt die Berliner Charité dazu:

Die Fehlgeburstrate steigt bei Raucherinnen. Raucher-Kinder haben nach der Geburt ein 
geringes Geburtsgewicht und ein erhöhtes Risiko an Atemstörungen und Infektionen zu 
erkranken. Bei starkem Alkoholkonsum während der Schwankerschaft kann es zur sogenannten 
Alkoholfetopathie kommen - zu Intelligenzverminderung und Verhaltenauffälligkeiten bei 
Kindern. Ob auch geringe Mengen Alkohol in der Schwangerschaft schädlich sind, ist unklar.
Durch einen vollständigen Alkoholverzicht kann man auf Nummer Sicher gehen. Quelle: http://geburtsmedizin.charite.de/schwangere/fragen_und_antworten_zur_schwangerschaft/

Damit es bei gemütlichen Mädelsabenden nicht langweilig wird, hier

MAMMs best non-alcoholic drinks.

Da macht Abstinenz sogar Spaß! Und das Beste daran, der Kater bleibt aus!

Zero-Hugo

Alkoholfreier Prosecco schmeckt pur nicht annähernd so gut, wie sein alkoholisches Pendant. Aber er lässt sich wunderbar ergänzen mit Säften, Softdrinks etc. By the way, einigermaßen passabel schmeckt der alkoholfreie Sekt von Rotkäppchen und Freixenet.

Mit Holunderblütensirup und Minze schmeckt der Zero-Hugo super erfrischend, am besten eisgekühlt:

1 Glas Alkoholfreier Prosecco
1/2 Limette
2 Stängel frische Minze
1 EL Holunderblütensirup
Eiswürfel

Auch ab und zu gern von uns getrunken:

Mischvariantem mit Crodino / San Bitter.

Aber Vorsicht, so das Bundesinstitut für Risikobewertung: Crodino, San Bitter, sowie Tonic- oder Bitter Lemon-Getränke sind „chininhaltig“.

Rat des BfR an Schwangere: vorsorglich auf chininhaltige Getränke zu verzichten!
Sie beziehen sich dabei auf die Verwendung von Chinin als Arzneimittel – 
das dürfen Schwangere nicht zu sich nehmen.

Zum BfR

*REFRESHER*

Da man in der Schwangerschaft oft an Hitzewallungen leidet, sind alle möglichen Fruchtsaft-Cocktails eine schöne Erfrischung. Hier unser Refresher-Favorite:

4 cl Birnensaft 
4 cl Aprikosensaft
4 cl Kiwisaft 
4 cl Orangensaft
1 Kiwischeibe
1 Physalis 
1 Orangenscheibe

Alle Zutaten mit Eiswürfeln verrühren, fertig ist die Erfrischung!

Dass sich in der Schwangerschaft der Geschmack verändert, ist allgemein bekannt. Keine Scheu bei der Kombination erst einmal merkwürdig klingender Saftmischungen: Sogar Grapefruit, Sellerie, Gemüse und Apfelsaft kann unter Umständen zum Hit werden…

 

Alkoholfreies Bier:

Unsere Favorites nach 4 Schwangerschaften in allen Wetterlagen, Zuständen und Launen:

Erdinger Weizen alkoholfrei

Clausthaler Pilsener

Mit Limonade wird dann ein erfrischendes Radler draus.

Aber auch hier gilt wegen Restalkohol in Maßen genießen!