Magazine, Schmöker mal wieder

Märchenstunde #Buchrezension

Märchenstunde

Wir lieben Märchenbücher. Sie erinnern uns an unsere Kindheit und sind ein wichtiges Kulturgut. Wir finden: die Geschichten von Frau Holle, Dörnröschen und dem Fröschkönig sollten in keinem Kinderzimmer fehlen!

 

Unsere alten Bücher sind leider wenig bebildert und für Kindergartenkinder weniger geeignet. Da haben wir uns mal umgeschaut.

Es war einmal…: Die schönsten Märchenklassiker”

 

Es war einmal Märchenbuch

Seit Weihnachten ist bei uns Es war einmal…: Die schönsten Märchenklassiker” (Esslinger Hausbücher) im Einsatz. Ein toller Vorlesestoff für Kinder ab vier Jahren. 

In dieser Märchensammlung  findet ihr die schönsten Märchen von den Brüdern Grimm über Wilhelm Hauff und Ludwig Bechstein bis zu Hans Christian Andersen. Die Illustrationen von Günther Jakobs sind kindgerecht und gefallen uns gut.

Leider haben wir das Buch bei Opa und Oma vergessen. Mehr Bilder folgen. ;)

Was MAMM aber gerne vergisst, Märchen sind im allgemeinen ja stellenweise recht gewaltsam. Beim Vorlesen wird die ein oder andere Geschichte dann leicht abgewandelt.

 

Grimm: Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm

 

Frisch erschienen und vor allem für ältere Kinder geeignet, sind die Märchen der Gebrüder Grimm vom Verlag “KLEINE GESTALTEN”. Auf Nachfrage haben Sie uns ein Rezensionsexemplar zugeschickt. MAMM dankt!

Das modern illustrierte Märchenbuch präsentiert bekannte Märchen wie Hänsel und Gretel, Rotkäppchen, Aschenputtel oder Hans im Glück neben unbekannteren Erzählungen.

 

Die zwanzig zeitgenössichen Illustrationen von verschiedenen Illustratoren sind sehr divers, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Weltweit berühmt wurden die Sprachwissenschaftler und 
Volkskundler Jacob Grimm (1785–1863) und Wilhelm Grimm 
(1786– 1859) durch ihre Märchensammlung, die seit ihrer 
Entstehung Anfang des 19. Jahrhunderts Einzug in die meisten 
deutschen Kinderzimmer hielt. Inzwischen ist das Buch nach 
der Lutherbibel das weltweit meistgelesene und meistverbreitete 
der deutschen Kulturgeschichte und wurde in über 
160 Sprachen übersetzt.
Vielleicht sucht die ein oder andere ja noch eine Osterschenkeidee,
liebe Grüße,
Eure Sarah.
 Die Bücher gibt es zum Beispiel hier:
Die Links sind Affiliate-Links, das heißt, wenn ihr die Bücher über den Link kauft, bekommen wir eine Mini-Provision.