Garden, Magazine, Special
Schreibe einen Kommentar

Kräutergirlande

Kräutergirlande

Kräuter wie Salbei, Rosmarin oder Thymian verbreiten einen angenehmen Duft. Im getrockneten Zustand halten sie lang und bleiben einsetzbar – ob im Topf, in der Badewanne oder der Wäsche.

Die schonenste und beste Art Kräuter zu trocknen, ist an der Luft. Das ist zwar zeitaufwändig, lohnt sich aber umso mehr. Denn so werden die Inhaltsstoffe der Heilgewächse bestmöglich konserviert und heraus kommt eine frühlingsfrische Girlande. Damit schlägt MAMM auch noch zwei Fliegen mit einer Klappe. Der ätherische Hingucker bringt später die Würze für´s Frühlingsessen.

 

Draht
Kräuter
ggf. Masking Tape

Kräuter im MAMM-Kräutergarten sammeln, an einem Draht binden (je nach optischem Belieben im einzelnen Zweig oder Bund) oder auffädeln. Girlande mit masking tape oder an Nägeln aufhängen.

Fertig ist die würzige Duftdeko.

Kräutergirlande

 

inspiriert von VT Wonen Apr 2015

Hinterlasse eine Antwort