Magazine, Preggie, Relax
Schreibe einen Kommentar

Mit SMOOTHIE POWER ins neue Jahr!

green

Das neue Jahr hat begonnen. Mit ihm wartet der ein oder andere gute Vorsatz darauf umgesetzt zu werden. Wieder einmal wollen wir dem Weihnachtsspeck an den Kragen. Dafür haben wir einen Blick ins eigene Archiv geworfen und die Green Smoothies neu für uns entdeckt.

Zur Erinnerung:

Die grünen Powerdrinks dämpfen den Heißhunger, steigern die Fettverbrennung, stärken das Immunsystem und sind noch dazu anti-agend! Und sie sind schnell gemacht, also ideal für MAMMs.

Grüne Power

Green Smoothies bestehen, wie der Name schon sagt, überwiegend aus grünem Gemüse – aus Kohl, Spinat, Kräutern, Salat oder Brenessel. Aber auch das Grün von Möhren, Kohlrabi und roter Beete wird gemixt, denn die Blätter sind meist nährstoffreicher als das Gemüse selbst. Dazu noch etwas Obst und Wasser – fertig ist der POWER-Drink!

Vorbild: Schimpansen

Victoria Boutenko hat sie erfunden. Auf der Suche nach der optimalen Ernährung für ihre chronisch kranke Familie, entdeckte die Russin den Fitnessshake bei den Schimpansen.

Obst mit Blattgrün kombinieren, ab in den Mixer und fertig ist die gesunde Nährstoffbombe, die selbst Kindern schmeckt.

Der Mix macht´s

Bitterstoffe und Chlorophyll sind der Schlüssel zur Gesundheit!

Chlorophyll – besonders in dunkelgrünen Blättern angereichert – fördert wie Eisen die Blutbildung, hilft den Körper zu entgiften und hemmt Entzündungen.

Bitterstoffe, die vor allem in Rucola, Chicoree, Blumenkohl, Artischocken, Orangen, Zitronen, aber auch in Kräutern wie Thymian, Salbei und Rosmarin stecken, stärken das Immunsystem, dämpfen den Heißhunger, fördern die Fettverdauung und wirken anit-agend!

SMOOTHIES in DÜSSELDORF:

Beim Saftstand am Carlsplatz mache ich gerne mal einen Stop und probiere neue Varianten aus. Mein aktueller Favorite: Spinat-Mango-Minze-Apfel, yummy!

DER SAFTLADEN am Carlstadt - Stand E2 Carlsplatz 1, 40213 Düsseldorf

GREEN SMOOTHIE Rezept von GREEN KITCHEN

Das Einsteiger-Rezept:

Mother’ s Little Helper – von GRUENESMOOTHIES.DE

hier geht´s zur Seite.

Der gesunde Start in den Tag:

Ein Eisen-Folsäure-Kick für (werdende) Mütter

1 Handvoll Spinat
1 Handvoll Feldsalat
3 Äpfel
1-2 Handvoll Pflaumen
Saft von 1/2 Zitrone

TIPPS für Schwangere:

1. OBST und Gemüse gründlich wachen, wegen Pestiziden, Toxoplasmose & Listeriose
2. Vorsicht bei Wildkräutern, vor allem in den ersten drei Monaten
3. Zutaten variieren, denn dann bekommt das Ungeborene alle wichtigen Nährstoffe

Liste der zu meidenden Kräuter für Schwangere

 

Hat Euch der Post gefallen? Wenn ja, freue ich mich darüber, wenn Ihr ihn in Euren sozialen Netzwerken teilt,

liebe Grüße,

Eure Sarah

 

Hinterlasse eine Antwort