Happy Birthday, Homemade, Kids Stuff, Shopping, Special
Schreibe einen Kommentar

Geschenke zum 3. – Top 5 – Geburtstags-Werbung

Happy Birthday

Happy Birthday! Jetzt bist Du bald schon einen Meter groß und hast eine Menge gelernt!

Wir führen Gespräche und Du fragst jeden Tag mehr. Du fängst an auf die Toilette zu gehen und ziehst Dir (manchmal) selbst die Schuhe an. Du hast Freunde gefunden und ihr fangt an gemeinsam zu spielen. Du kannst Hände waschen und auf Zehenspitzen laufen. Du kannst bis 10 zählen und singst ganze Lieder.

 

 Kinder CD-Player “SING-A-LONG”

cd player

Ein eigener CD Player hat ab dem dritten Geburtstag eine steigende Chance etwas länger zu überleben. Kinder lieben Musik. Jetzt fängt außerdem langsam die Zeit der Hörspiele an. Und das fördert auch noch ihre sprachliche Entwicklung, so die Forschung. Denn wenn Kinder mit Freude ein Hörspiel wiederholt anhören, scheint sich das positiv auf ihre Sprachentwicklung auszuwirken, so die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Geräuschuntermalungen, Musik und Wechsel der Sprechstimmen richten die Aufmerksamkeit der Kinder so auf das Hörspiel, dass  sie Sprache besser aufnehmen und verarbeiten. Diese Form des Zuhörens fördert vor allem den Aufbau ihres Wortschatzes. Beachte: Auch Hörspiele sollten nicht rund um die Uhr laufen, sondern eher wie Fernsehen portioniert werden.

Dazu die Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Auch auf die Altersfreigabe achten, denn viele Hörspiele sind doch ganz schön spannend und können Kleinkinder überfordern und ängstigen.

CD-TIPP: Jonalu – Hörspiel

jonalu

Hörpspiel zur gleichnamigen ZDF-Tivi-Fernsehserie: Jonalu: Das sind die beiden Mäuse Jo und Naya und ihr kleiner Marienkäfer-Freund Ludwig, die gemeinsam in der Mäusehöhle von Pauls Kinderzimmer leben. Doch sobald Paul das Haus verlässt, begeben sich die drei auf spannende Entdeckungstouren in Haus und Garten. Hier steht neben der Geschichte, Sprachförderung, Singen und Nachtanzen im Vordergrund. In jeder Folge gibt es eine Figur, die eine andere Sprache spricht. Kindgerechte Geschichten mit vernüftiger Sprache. Empfohlen ab drei Jahren.

 

 Pinolino Marktstand

pinolino Jetzt fangen langsam Rollenspiele an. Ob Vater-Mutter-Kind, Bauarbeiter oder Verkaufen, Kinder spielen gerne Erlebtes nach und verinnerlichen so Regeln, trainieren ihr Einfühlungsvermögen, lernen Verhaltensmuster kennen und üben sich darin Konflikte zu lösen. Und wie Forscher weiter betonen, Rollenspiele fördern die sozialen und kreativen Fähigkeiten der Kinder. Schönes Kaufladen-Zubehör aus Holz gibt es von HABA.

HABA – Einkaufsnetz Gemüse haba

 

 Schleich – Transportable Scheune

schleich

Der deutsche Spielwarenhersteller Schleich ist bekannt für seine naturgetreuen handbemalten Tierfiguren aus langlebigen Hartgummi im Spritzgussverfahren. Ob Safari, Bauernhof, Haustier oder Drache – das große Sortiment regt das Rollenspiel an und überlebt garantiert noch die nächsten Kinder.

 

Käthe Kruse Puppe

puppe

Puppen sind nicht nur was für Mädchen. Sie kann auch eine gute Vorbereitung auf ein Geschwisterkind sein. Wie MAMM wir dann Püppi gewickelt und spazieren gefahren. Das Puppenspiel fördert Sozialverhalten, hier finden Kinder einen vertrauten Freund, das gibt Sicherheit und Geborgenheit. Wichtig ist es, einem Kind die richtige Puppe im richtigen Alter an die Hand zu geben: Babys und Krabbelkinder brauchen eine weiche und anschmiegsame Stoffpuppe. Kinder ab 3 Jahren wünschen sich eine Puppe, die ihnen ähnelt. Sie möchten Baden, Frisieren, Ankleiden – eine Babypuppe ist ein idealer Freund. Vorschul- und Schulkinder interessieren sich für Hobbys, Abenteuer mit Freunden, Mode und vieles mehr. Die richtige Begleiterin ist eine Stehpuppe. Käthe Kruse hat eine sehr schöne Auswahl an Puppen.

 

HABA – Obstgarten, Würfelspiel

obstgarten

Ob Memory, Puzzle oder Familienspiel: Ab drei Jahren beginnt langsam das Spielealter. Je nach Kind gibt es verschiedene Vorlieben. Und spielen bildet: Im Spiel schulen Kinder Wahrnehmung, Konzentration, Gedächtnis sowie logisches und strategisches Denkvermögen. Aber auch Fantasie, Kreativität und soziales Handeln sind gefordert. Sie lernen, sich an Regeln zu halten, zu warten, bis sie an der Reihe sind, und sie müssen Glück und Pech, Spannung und Entspannung aushalten. Das Verlierenkönnen ist besonders schwierig. Hier sollte MAMM mit gutem Beispiel vorangehen: Verlieren mit Humor nehmen, und Wutausbrüche sind bei Kindern normal. Auf Altersempfehlung achten, damit das Spielen auch Spaß macht und nicht überfordert.

Hinterlasse eine Antwort