Herbst, Homemade, Soulfood, Winter
Schreibe einen Kommentar

Gebrannte Mandeln

gebrannte Mandeln

Wer keine Lust auf Plätzchen-Backen hat, für den gibt es hier die ultimative Alternative zur Weihnachts-Schlemmerei: Gebrannte Mandeln.

Was sonst nur der Zuckerbäcker auf dem Weihnachtsmarkt kann, geht leichter als gedacht auch zu Hause.

 

Du brauchst:

1 Pck.(200 g) Mandeln (ungeschält)
80g brauner Rohrzucker (oder normalen)
1/2 TL Lebkuchengewürz oder Zimt
ca. 10 g Wasser (2-3 EL Wasser)

 

gebrannte mandeln

Wasser, Zucker und Lebkuchengewürz (oder Zimt) in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Danach entsteht ein Sirup. Je nachdem wie Mamm die Mandeln zubereitet (Gas, Elektro, Thermomix) kann der Sirup mehr oder weniger flüssig sein.

gebrannte Mandeln

Mandeln zugeben und nochmals ca. 9 Min. weiter erhitzen.  Rühren nicht vergessen!

 

gebrannte mandeln1

Die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und verteilen, so daß sie nicht zusammen kleben.

gebrannte Mandeln

Danach für 7-10 min in den vorgeheizten Ofen und bei 150 °C backen. Aber Achtung! Sichtkontakt halten, sie können schnell verbrennen. Sobald die Mandeln schäumen und der Sirup Blasen wirft, das Blech heraus nehmen und abkühlen lassen.

 

gebrannte Mandeln

Nach dem Abkühlen die einzelnen Mandeln aus der Masse heraus brechen.

tüte

In einem kleinen Tütchen machen die Mandeln sich prima als kleines Adventsgeschenk!

 

Gefällt Euch das Rezept? Dann freuen wir uns darüber, wenn es Ihr es in Euren sozialen Netzwerken teilt,

liebe Grüße Sarah und Wiebke

Hinterlasse eine Antwort