Garden, Magazine, Special
Schreibe einen Kommentar

Evergreen – Thymian

Thymian

Thymian ist ein wahrer Alleskönner – in der MAMM-Küche und in Sachen Gesundheit. Sein ätherisches Öl ist besonders wirksam. In der Duftlampe reinigt Thymian den Raum und befreit die Atemwege. Verdünnt in Öl (1:100) kann MAMM das ätherische Öl zum Einreiben verwenden.

 

Thymian Blüte

Die Thymiane oder Quendel gehören zu den Lippenblütengewächse. 
Thymian bevorzugt helle und trockene Standorte mit nährstoffarmen und sandigen Böden. 
Er findet sich an Wegrändern, auf trockenen Wiesenflächen und auf Mauern. 
Quelle: Wikipedia

Heilpflanze: 

Thymian besitzt nicht umsonst den Spitznamen NATÜRLICHES ANTIBIOTIKUM. Als Heilpflanze ist sein wichtigster Einsatz in der heilsamen Wirkung auf die Atmungsorgane. Durch seine antibiotischen und entzündungshemmenden Eigenschaften bekämpft der Thymian Husten und Erkältungen. Also bei Keuchhusten, Reizhusten und Asthma.

Verdauungssystem: Durch seine ätherischen Öle und die Bitterstoffe hat der Thymian eine günstige Wirkung auf die Verdauungsorgane und hilft bei Sodbrennen & Blähungen.

Äusserlich: Gegen Verletzungen des Bewegungsapparates, wie Verstauchungen, QuetschungenEinreibungen mit Thymian-Tinktur durchführen; gegen Hautprobleme in Thymian-Aufgüssen baden, Kompressen auflegen oder das ätherische Öl verdünnt oder unverdünnt einsetzen. Ausserdem hilft Thymian gegen unreine Haut, Pickel und Furunkel.

Frauenheilkunde: in der Volksheilkunde als ein Frauenkraut bekannt, kann er durch seinekrampflösenden Fähigkeiten Menstruationskrämpfe lindern, die Menstruation fördern und den Zyklus regulieren. Thymian regt ausserdem den Eisprung an. Thymiantee kann die Geburtswehen erleichtern.

Achtung! Thymian sollte nicht in großen Mengen in der Schwangerschaft verwendet werden. Thymian-Tee hilft außerdem gegen Einschlafstörungen, Alpträume. Näheres auf: http://heilkraeuter.de/lexikon/thymian.htm

Tee:

Einen Teelöffel Thymiankraut mit einem Viertelliter kochendem Wasser übergiessen und den Tee fünf Minuten ziehen lassen. Wer will, kann den Tee mit Honig süssen, denn das hilft auch gegen Husten, um die Wirkung noch zu verstärken. Auch hier wieder auf Bio-Pflanzen achten.

 

Rezept:

Nach langen Aufenthalten in Italien, erinnert mich eins immer besonders an la vita bella d`italia. Schnell und einfach zaubert die Thymian-Zitronen-Tagliatelle Sommer auf meinen Tisch und in mein Herz.

 

Pasta thymian

Thymian Zitronen Tagliatelle

250g Tagliatelle
Salzwasser
1 Schalotte
Gemüsebrühe
1/2 Zitrone
Olivenöl
geröstete Pinienkerne
Creme Fraiche
1 El frischer Thymian

Tagliatelle in kochendem Salzwasser al dente garen.
Schalotte hacken und andünsten und in Gemüsebrühe samt frischem Thymian kurz ziehen lassen.

Zitrone abreiben und auspressen und in Sugo geben. Creme Fraiche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tagliatelle mit Sugo, Pinienkernen und frischem Thymian anrichten.

Pflege: 

Regelmäßig ernten! Damit MAMM lange etwas von Kräutern hat, sollte sie beim Ernten ein paar Tipps beachten. Wie Rosmarin und Salbei wächst Thymian buschiger und verzweigt sich mehr, wenn MAMM regelmäßig die Triebspitzen kürzt oder ganze Zweige zum kochen abschneidet.

Hinterlasse eine Antwort