Düsseldorf, Magazine, Rabenmuttertagebuch, Termine
Schreibe einen Kommentar

Der rosa Brief

Einschulungstermine
Heute vor einer Woche war es soweit. Ich ahnte nichts Böses als ich den Briefkasten leerte. Auch als ich den Umschlag in den Händen hielt, glaubte ich mit flüchtigem Blick immer noch es sei mal wieder ein Knöllchen oder eine Kita-Essensgelderhöhung.
Denkste …
Beim Öffnen lag sie vor mir, die unansweichliche Wahrheit, ganz freundlich in rosa, aber amtlich und unausweichlich – die Einschulungsaufforderung für den Großen.
Erstmal den Kloß im Hals runterschlucken und tief durchatmen. Es ist soweit.
Trotz wärmerer Farbwahl kam direkt das unangenehme Gefühl von blauem Brief in mir auf. Dieses Papier, diese Schrift, so nüchtern, amtlich eben – erhobener Zeigefinger, noch mehr Pflichten, zu frühes morgendliches Aufstehen, Hausaufgaben, Urlaub in den Schulferien – ein unproduktiver Gedanke reihte sich an den anderen, ganz zu Schweigen von der Frage nach der “richtigen” Schule, OGaTa (das das Kürzel für “offene Ganztagsschule” ist, habe ich gerade erst beim Googlen gelernt) und Co  …
Ende Oktober müssen wir wählen, wohin die Reise für unseren Großen geht. Bis dahin warten noch Infoveranstaltungen und die ein oder andere Schulbesichtigung auf uns. Was für eine Entscheidung, der ich mich momentan noch überhaupt nicht gewachsen fühle …
Fünf bis sechs Schulen sind fuß- oder radläufig erreichbar. Denn das ist ja anscheinend wichtig, damit die Kinder selbstständig und alleine zur Schule gehen können. Bei dem Gedanken wird mir nicht wohler zu Mute, vor allem seitdem ich die I-Dötzchen unsicher über die stark befahrenen Straßen manövrieren sehe.
Am Wochenende berichtete mir ein Vater davon, dass man im Unterricht hospitieren könnte, bevor man sich für eine Schule entscheidet. Eine interessante Info, vielleicht ja auch für Euch …

 

Egal ob Euch Bauchschwerzen oder die Freude auf´s Lesen-, Rechnen- und Schreibenlernen Eurer Liebsten gerade beschäftigen, hier kommen die Facts für Düsseldorf:

 

Alle Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2010 bis einschließlich 30.09.2011 geboren worden, sind im Jahr 2017 schulpflichtig und müssen von ihren Erziehungsberechtigten angemeldet werden.
Ab Montag, 5. September gehen die allgemeinen Infoveranstaltungen los:
Infoveranstaltung_Schule_Düsseldorf

 

Die Anmeldungen zu den 1. Klassen für das Schuljahr 2017/2018 finden in allen Grundschulen zu folgenden Terminen statt:
Dienstag, 25.10.2016 von 15.00 bis 18.00 Uhr 
Mittwoch, 26.10.2016 von 11.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr 
Donnerstag, 27.10.2016 von 11.00 bis 13.00 Uhr.

Das Schulgesetz lässt freie Wahl bei der Wunschgrundschule. Allerdings ist die Aufnahmekapazität aller Grundschulen durch ihre planmäßige Größe beschränkt. Alle Grundschulen bieten im Rahmen ihrer Kapazitäten auch die Offene Ganztagsschule an. Darüber hinaus gibt es an vielen Schulen auch andere Betreuungsformen. Nähere Informationen erhaltet Ihr bei der gewünschten Grundschule.

Vorzeitige Einschulung: Für Kinder, die ab 01.10.2011 geboren sind, können die Erziehungsberechtigten in der gewünschten Grundschule einen Antrag auf vorzeitige Einschulung stellen. Dafür an einem der Anmeldetage die Geburtsurkunde Ihres Kindes mitbringen. Für eine Aufnahme in die Grundschule muss das Kind schulfähig sein. Die Entscheidung über die vorzeitige Einschulung trifft die Schulleitung unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens. Eine Einladung zur schulärztlichen Untersuchung erhaltet Ihr automatisch nach der Anmeldung bei der Grundschule vom Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. weitere Infos hier: https://www2.duesseldorf.de/fileadmin/Amt40/PDF/A-Z/info_vor_einschulung.pdf

Die Tage der offenen Tür für alle Düsseldorfer Schulen könnt Ihr hier nachlesen:
https://www2.duesseldorf.de/fileadmin/Amt40/PDF/A-Z/Tage_der_offenen_Tuer_an_Grundschulen.pdf
Alles Gute für die Entscheidungsfindung!
Eure Sarah und Wiebke

 

Hinterlasse eine Antwort