DIY, Homemade

B wie Boote aus Schwämmen

image

Als Kind wohnte ich am See – da gehörte Bötchen fahren lassen zu meiner Lieblingsbeschäftigung an warmen Sommertagen. Mit selbstgemachten Booten macht das Schwimmenlassen natürlich doppelt so viel Spass. Und jeder kleinere Bach oder die größere Pfütze eignet sich prima für die nächste Boot-Regatta.

image

Die MAMMazine-Schwamm-Boote sind für jede Kinderhand einfach und schnell zu bauen und mit ein bißchen Phantasie oder Buntstift werden sie zu individuellen Dampfern, Segelschiffen oder Schnellbooten.

 

Die Boote sind auch für einen Bastelmuffel schnell gemacht 
und MAMM braucht nicht mehr als:

image

Bunte Küchen-Schwämme
Schwammtücher fürs Segel
Schere
Stift
Schaschlikspieße
ggf. Tape zum befestigen
Fähnchen zum Dekorieren

image

 

An den unteren Schwämmen eine Spitze schneiden,
so dass eine Bootsform erkennbar wird. Kleinere Schwämme darauf setzen und mit einem Holzspieß durchstechen.

 

boote

Der Holzspieß ist gleichzeitig der Mast für das Schwammtuch-Segel. Dafür das Tuch in eine Dreiecksform schneiden und an den Mast kleben.
Dickere Tücher einfach am oberen und unteren Ende mit dem Holzspieß durchstechen.

 

image

Mit zwei Schwämmen an der Unterseite wird das Boot zum Doppelmaster. Zum Abschluss mit einfachen Kreisen Bullaugen an den Bootsrumpf malen.

 

image

Schwammboote können an die Schnur genommen in See stechen, mit ins Planschbecken oder die Badewanne.

 

image

Mit Piratenklebeband deutlich zu erkennen, erobert die Flotte schnell den nächsten Goldschatz. Attacke! Ahoi!

 

image image   image